Sponsorenlauf

Am 16.10. fand der vom neuen Vorstand unseres Fördervereins initiierter Sponsorenlauf statt. Mit großem Engagement und viel Zeit hatten Jana Fuchs und Sabine Bös (1. und 2. Vorsitzende) mit Unterstützung von Nadine Reich (Beisitzerin Öffentlichkeitsarbeit) die Veranstaltung geplant. Die Schulleitung, unsere Schulsportleiterinnen und das ganze Kollegium brachten sich ebenfalls ein und so konnte das Vorhaben am Mittwoch der ersten Schulwoche nach den Herbstferien in die Tat umgesetzt werden. 

Leider hatte es in der Nacht vor dem Lauf stark geregnet und so trafen sich unsere Schulsportleiterinnen Melanie Rehn und Heike Steinleitner schon im Morgengrauen, um eine etwas veränderte Laufstrecke auf dem Sportplatz in den Bereichen abzustecken, die schon abgetrocknet waren. Glücklicherweise hielt das Wetter und so machte der Jahrgang 2 gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der Intensivklasse den Anfang. In der Pause fanden sich dann alle Kinder und das Kollegium auf dem Schulhof ein und ergaben ein tolles Bild, denn alle trugen die vom Förderverein neu angeschafften Schul-Shirts.

Als nächstes waren die Kleinsten an der Reihe und hier freuten sich unsere Organisatoren über jede Menge Zuschauer, die unsere Läuferinnen und Läufer anfeuerten. Zum Abschluss des Vormittages waren noch die Dritt- und Viertklässler an der Reihe und verblüfften die Erwachsenen ebenfalls mit hervorragenden Leistungen. Selbst unsere Sportlehrerinnen hätten nicht gedacht, wie überaus motiviert und leistungsbereit die Kinder Runde um Runde liefen. 4774 Runden (à 165m) kamen von 270 Kindern zusammen und alle bekamen noch am gleichen Tag eine Urkunde überreicht. Dank der großzügigen Spende des EDEKA-Marktes aus Meerholz wurden die Kinder nach dem Lauf mit frischem Obst versorgt und der ein oder andere meinte, so lecker hätten Äpfel noch nie geschmeckt!  

Nun galt es noch, die Sponsorenkarten der Kinder mit der jeweils gelaufenen Rundenzahl zu versehen, denn unsere Schülerinnen und Schüler hatten sich in den vergangenen drei Wochen auf die Suche nach bereitwilligen Spendern gemacht, die sich vor allem in den Familien, im Bekanntenkreis der Eltern und der Nachbarschaft fanden. Für die Kinder unserer Intensivklasse hatten im Vorhinein Laufpaten aus Stadt- und Kommunalpolitik sowie von ortsansässigen Geschäften großzügige Spenden zugesagt! 

Sinn und Zweck des Sponsorenlaufs war, die Renovierung und Ausstattung unserer Aula anzugehen. Dieser Raum wird einerseits für den Musikunterricht genutzt, ist aber gleichzeitig wichtig für sämtliche Veranstaltungen (Weihnachtsmarktkonzert, Projektwoche, Bewirtung der Gäste am Einschulungstag...) und Versammlungen (Elternbeiratssitzungen etc.). 

Sicher freuen sich nun alle Beteiligten über die gelungene Veranstaltung - und auf die neue Aula!